Handel als starker Werbe-Partner: AEG nutzt socialPALS

Als Mittler zum Endkunden ist der Handel für Electrolux eine wichtige Säule – schließlich unterstützt er dabei, Marken wie AEG in den Köpfen zu verankern. Damit das auch im digitalen Bereich gelingt, setzt das Unternehmen auf socialPALS. Mit der Plattform kann dem Handel hochwertiger Content zur Verfügung gestellt werden, der genau auf dessen Bedürfnisse zugeschnitten ist!
Electrolux AEG AP8000 Akkustaubsauger
Electrolux AEG AP8000 Akkustaubsauger

Handel als starker Werbe-Partner: AEG nutzt socialPALS

Als Mittler zum Endkunden ist der Handel für Electrolux eine wichtige Säule – schließlich unterstützt er dabei, Marken wie AEG in den Köpfen zu verankern. Damit das auch im digitalen Bereich gelingt, setzt das Unternehmen auf socialPALS. Mit der Plattform kann dem Handel hochwertiger Content zur Verfügung gestellt werden, der genau auf dessen Bedürfnisse zugeschnitten ist!

Digitale Kampagnen helfen dabei, die Zielgruppe zu erreichen, die sich vor allem online informiert. Deshalb beziehen Verena Meier und Malte Glosemeyer Online-Aktivitäten ganz gezielt in die Marketing-Maßnahmen für den Vertrieb der Marke AEG mit ein. Im Interview berichten die beiden, wie wichtig die enge Zusammenarbeit mit Lieferanten und Handelspartnern ist – und wie socialPALS mit einer Handelsmarketing-Plattform dabei effizient unterstützen kann!

Verena Meier Electrolux

Verena Meier
Digital TMO & Campaign Specialist DE/AT | Electrolux

Malte Glosemeyer Electrolux

Malte Glosemeyer
Head of Wellbeing & SDA DE/AT | Electrolux

Verena und Malte, erzählt uns doch kurz etwas über euch und eure Aufgaben bei Electrolux!

Sehr gerne!

Verena: Bei Electrolux bin ich im Team des digitalen Handelsmarketings für die Durchführung von Kampagnen bei unseren Händlern über beide Bereiche der Klein- und Großgeräte für die Marke AEG zuständig. Unter anderem plane ich, welche Kampagnen wir durchführen möchten, buche diese ein und übermittle das dafür benötige Material an die Händler:innen, alles in Zusammenarbeit und Abstimmung mit meinen Kolleg:innen. Auch die jeweilige Auswertung der Kampagnen gehört zu meinen Aufgaben. Seit April diesen Jahres liegt auch das Thema socialPALS in meiner Hand. Das bedeutet, ich verantworte das Projektmanagement rund um socialPALS, entwickle neue Kampagnen und koordiniere die einzelnen Aktivitäten.

Malte: Ich bin seit April 2011 im Vertrieb tätig und hatte hier einige Positionen inne. Zuletzt als Vertriebsleiter Deutschland und nun seit dem 01. September als Head of Sales Wellbeing & SDA für Deutschland und Österreich. In diesem Bereich bin ich für die operative Führung und Koordination der Vertriebsaktivitäten zuständig und verantworte das Personal und das Budget.

Ihr nutzt socialPALS bereits seit 2019, um eure Handelspartner mit hochwertigem AEG Kampagnen-Content zu beliefern. Warum habt ihr euch damals entschlossen, diese Form des automatisierten Retail-Marketings in euer Kommunikationskonzept zu integrieren?

Malte: Unsere Handelspartner sind für uns eine ganz wichtige Säule – gerade auch als Mittler zu unseren Kundinnen und Kunden. Sie genießen höchstes Vertrauen und unterstützen uns dabei, unsere Premium-Marke AEG mit ihren nachhaltigen und innovativen Konzepten und Produkten in den Köpfen zu verankern. Dafür wollen wir ihnen hochwertigen Content zur Verfügung stellen, der genau auf ihre Bedürfnisse zugeschnitten ist. Das gelingt uns mit socialPALS!

Was war das Ziel der bisherigen Kampagnen?

Verena: Unser primäres Ziel liegt in der verstärkten Präsenz der Marke AEG im stationären Handel. Zudem streben wir einen einheitlichen Auftritt in der Bild- und Textsprache unserer Marke über alle Kanäle hinweg an. Durch socialPALS haben wir die Möglichkeit, den stationären Handel mit unserem Premium-Content zu versorgen und diesen über die Kanäle unserer Händler:innen auf Social Media und sowie Google Display auszuspielen – ohne großen Aufwand für den Handel.

Electrolux AEG AP8000 Akkustaubsauger
Der Fachhandel erreicht die lokale Zielgruppe rund um seinen Standort online - ganz ohne Marketing-Spezialkenntnisse!

Wie schwierig war es, eure Handelspartner zum Mitmachen zu motivieren? Wird der Baustein „Online-Marketing“ als Einbindung in das Vertriebskonzept angenommen?

Malte: Bei unserer Kampagne zum AEG ULTIMATE 8000 Akkustaubsauger mussten wir kaum Überzeugungsarbeit leisten. Alle Händler:innen haben ohne Zögern teilgenommen und waren vom Content überzeugt. Auch der Baustein „Online-Marketing“ wird sehr gut von allen Beteiligten angenommen.

Die Teilnahme an einer socialPALS Kampagne und somit die Ausspielung des schlüsselfertigen Content-Kalenders bestätigt jede:r Handelspartner:in nach einmaliger Registrierung per 1-Click. Gab es auch Händler:innen, die sich näher mit der Plattform beschäftigt und z.B. (zusätzliche) Postings oder Werbebudget selbst eingeplant haben?

Verena: Der Großteil der Händler:innen hat die bereits fertigen Posts genutzt und ausgespielt. Manche Händler:innen haben sich intensiver mit socialPALS auseinandergesetzt und einzelne Posts sogar selbst manuell geplant. Die Bestätigung des Content-Kalenders und damit die Ausspielung des fertigen Contents per 1-Click ist für die Händler:innen ein großer Vorteil und ein wichtiges Argument für die Nutzung von socialPALS.

Konntet ihr bereits hilfreiche Learnings aus den bisherigen Kampagnen ziehen – bspw. welche Kanäle sich am besten für das beworbene Produkt eignen?

Verena: Für uns scheinen Google Ads eine gute Möglichkeit zu sein, um Klicks auf unsere Anzeigen zu generieren, da dort die richtige Zielgruppe angesprochen werden kann und potenzielle Kund:innen auf unsere Marke AEG und das beworbene Produkt aufmerksam gemacht werden. Die Möglichkeit zur Auswertung der Kampagne allgemein sowie der jeweiligen einzelnen Anzeigen hilft sehr, um den Erfolg der Kampagnen einschätzen zu können, Erfahrungen zu sammeln und diese Learnings mit in die darauffolgenden Kampagnen zu tragen.

Seht ihr einen Vorteil darin, dass Händler:innen i.d.R. mehrere Geräte-Kategorien anbieten und es somit Überschneidungen gibt, z.B. beim Onboarding durch den Außendienst?

Verena: Dadurch, dass Händler:innen nach einmaligem Onboarding die Möglichkeit haben, bei verschiedenen Kampagnen von AEG über alle Produktkategorien hinweg eingeladen zu werden und teilzunehmen zu können, können sie eine breitere Auswahl an Premium-Content nutzen. Außerdem besteht die Einfachheit für unseren Außendienst darin, dass bereits während der Planung einer neuen Kampagne das Interesse des Handels kurzfristig abgefragt werden kann und Händler:innen im nächsten Schritt lediglich zur jeweiligen Kampagne online eingeladen bzw. hinzugefügt werden muss. Dann können Händler:innen den vorgegeben Content-Kalender bestätigen oder individuell anpassen und schon sind sie auch bei der anstehenden Kampagne erneut dabei.

Welche Herausforderungen siehst du derzeit für AEG / Electrolux, als auch für eure Handelspartner? Beeinflusst die noch immer andauernde Lieferketten-Problematik die Branche? Verschieben Kunden aufgrund der Wirtschaftslage größere Anschaffungen wie Hausgeräte auf unbestimmte Zeit? Verändern sich durch die Vielzahl solcher „Krisen“ auch die Anforderungen an das lokale Marketing nachhaltig?

Malte: Die Hausgeräte-Branche ist in den vergangenen zwei Jahren stark gewachsen und hat durch Trends wie Cocooning, Homing und Home Office enorm profitiert. Hier verzeichnen wir bei unseren weitergedachten AEG Technologien ein Wachstum. Jedoch blicken wir realistisch in die Zukunft: Wir gehen in den kommenden Monaten von einer allgemein reduzierten Nachfrage aufgrund des Inflationsdrucks und der Energiekrise aus. Mit unseren Lieferanten sind wir eng im Austausch, um Einschränkungen in der Lieferkette bestmöglich zu minimieren und unsere Handelspartner dabei zu unterstützen, unsere hochwertigen AEG-Geräte pünktlich zum Konsumenten zu bringen. Neben relevanten Innovationen, insbesondere im Bereich der Nachhaltigkeit, bauen wir weiterhin auf unsere starke Partnerschaft mit dem Handel, der uns eine unverzichtbare Stütze ist.

Wie kann socialPALS als Handelsmarketing-Plattform euch dabei unterstützen, diese Herausforderungen zu meistern?

Verena: Durch socialPALS können wir unsere Kund:innen noch besser und intensiver erreichen und ihnen unsere Produkte, deren Features, unsere Neuheiten sowie unsere nachhaltigen Aktionen und Kampagnen näher bringen. Auch in diesen Zeiten möchten wir unseren Kund:innen tolle, nachhaltige Produkte anbieten und ihnen einen positiven Blick in die Zukunft mitgeben!

Wie siehst du die Zukunft des stationären Einzelhandels im Kontext der Marktmacht der großen Online-Player, Preissuchmaschinen, etc.? Hat der „Hausgeräte-Fachhandel um die Ecke“ noch eine Chance, wenn er rechtzeitig in digitale Maßnahmen investiert?

Malte: Gerade in letzter Zeit erleben wir einen Trend, der weg vom Online-Handel und hin zum Kauf beim lokalen Handelspartner vor Ort geht. Vor allem die Beratung fachkundiger Experten ist ein großer Vorteil gegenüber dem Online-Handel. Digitale Kampagnen helfen sehr dabei, die Zielgruppe zu erreichen, die sich vor allem online informiert. Daher beziehen wir Online-Aktivitäten ganz gezielt in unsere Marketingmaßnahmen für den Vertrieb mit ein.

Plant ihr bereits Kampagnen für weitere Marken bzw. Produktkategorien als Unterstützung für eure Handelspartner:innen?

Verena: Wir planen für das Jahr 2023 weitere Kampagnen in Zusammenarbeit mit socialPALS durchzuführen und noch mehr Händler:innen für socialPALS und die Kampagnen von AEG zu aktivieren. Hierbei möchten wir gerne auch über mehrere verschiedene Produktkategorien gehen, um ein breites Spektrum an interessierter Kundschaft anzusprechen und weitere Händler:innen für das Retail-Marketing zusammen mit AEG und socialPALS zu gewinnen.

Stimmen aus dem Handel:

Wir haben erfolgreich an der AEG Kampagne teilgenommen. Die abwechslungsreichen Bildmotive und Texte sind sehr gut angekommen. Die Beiträge sind einfach zu planen und auf Wunsch auch individualisierbar. Zum Start der Kampagne ruft einen socialPALS persönlich an und hilft bei Bedarf. Insgesamt sehr zufrieden. Wir machen weiter!

euronicsXXL Johann+Wittmer
Daniel Georg

Jetzt handeln und WKZ effektiver einsetzen!

socialPALS bringt Marken und Handelspartner zusammen und schafft eine Win-Win-Situation, die bislang ungenutztes Potenzial entfaltet. Die innovative Software-Lösung vereinfacht komplexe Prozesse durch automatisiertes Handelsmarketing und stärkt über regionale Marken-Kampagnen den stationären Handel. Werde auch du Teil der socialPALS Erfolgsgeschichte und hol dir deine unverbindliche Platform-Demo!

Unser Team zeigt dir gerne unverbindlich die Plattform:

Scroll to Top