Interview mit Christian Schulte, zur Skylotec Onlinekampagne 19/20

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing
Im Interview berichtet Christian Schulte von Skylotec über die Learnings aus der letzten socialPALS Kampagne sowie die dadurch gesteigerte Vordrer. Jetzt lesen im socialPALS Blog
Im Interview berichtet Christian Schulte von Skylotec über die Learnings aus der letzten socialPALS Kampagne sowie die dadurch gesteigerte Vordrer. Jetzt lesen im socialPALS Blog

Interview mit Christian Schulte, zur Skylotec Onlinekampagne 19/20

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing

SKYLOTEC setzt bei Ihrer Onlinekampagne 19/20 auf die socialPALS Plattform.

Im folgenden Interview berichtet Christian Schulte über die Zusammenarbeit mit socialPALS und die Nutzung der Plattform zur Steigerung der Vororderzahlen.
Christian Schulte, Head of Marketing bei Skylotec

Christian Schulte
Head of Marketing | SKYLOTEC GmbH

Christian Schulte im Interview mit socialPALS

Christian, erzähl uns doch bitte kurz was zu SKYLOTEC und euren Zielen im Handelsmarketing?

Hi Marlon, klar gerne. Ich versuche es in zwei Sätzen auf den Punkt zu bringen: SKYLOTEC ist ein unabhängiges Familienunternehmen und wir sichern Menschen gegen Absturz. Das gilt sowohl für den gewerblichen Einsatz, als auch im Freizeitsektor.

Ganz besonders im Segment Sport wollen wir uns in 2020 mit ausgewählten Marketinginstrumenten, gemeinsam mit unseren Handelspartnern, weiterentwickeln und Marktanteile hinzugewinnen.

Warum ist das Konzept von socialPALS interessant für euch?

Die Möglichkeit die lokale Zielgruppe des Händlers über dessen Online- und Social-Media Kanäle anzusprechen ist ein wunderbarer Alternativansatz für uns als Marke. Die Kunden werden da abgeholt, wo sie sich am meisten aufhalten – Online, z.B. auf Ihrem Handy.

Gerade der Faktor Online-Präsenz in Verknüpfung mit der Regionalität ist ein Ansatz der gefällt. So können die local communities perfekt belebt werden. Sozusagen die Schaufensterfläche der Händler über den Online Kanal erweitert werden.

Viele Händler haben in der Vergangenheit über rückläufige Besucherzahlen auf der Fläche gesprochen. Mit socialPALS haben wir die Möglichkeit diesen Trend umzukehren und das ist für mich die Hauptmessage.

Darüber hinaus spricht die Dynamik der Plattform für sich. Hier wird ein Großteil der Customer Journey abgebildet. Durch stetig aktualisierte Kennzahlen bekommt man ein aktuelles Reporting der Kampagne.

Welches Ziel habt ihr mit der Kampagne 2019 verfolgt und warum habt ihr euch für eine weitere Kampagne mit socialPALS als Partner für 2020 entschieden?

In 2019 war die erste socialPALS Kampagne ein Testlauf. Wir wollten vor der Outdoor Messe sehen, wie die Händler auf diese Form der Aktivierung reagieren. Das war wichtig, um die Ergebnisse für die Planung 2020 berücksichtigen zu können.

Die Ergebnisse und Rückmeldungen zum Testlauf waren sehr gemischt. Bei genauer Analyse haben wir dann gesehen, dass die negativen Rückmeldungen weniger mit socialPALS im Zusammenhang standen. Es handelte sich dabei um allgemeine Abstimmungs- und Prozessthemen, an denen sich 2020 arbeiten lässt. 

Die positiven Rückmeldungen haben sich größtenteils auf die Win-Win Möglichkeiten bezogen. Da über die Online- und Social-Media-Kanäle des Händlers ein Interesse generiert wurde, das sich dann durch eine höhere Frequenz in den Geschäften und vermehrten Kaufabschlüssen widergespiegelt hat. Da haben dann alle was davon – der Händler, wie auch die Marke selbst.

Diese Erkenntnisse haben wir einfließen lassen und haben socialPALS in unsere Vororder 2020 integriert – quasi als digitalisierten WKZ, den wir je nach Ordervolumen vergeben. Stand jetzt kann man sagen, dass diese konzeptionelle Integration erste Früchte getragen hat. Im Vergleich zum Vorjahr konnten wir sogar eine spürbarere Steigerung der Vororder feststellen.

Was habt ihr Händlern gesagt, die mit Online-Marketing eher wenig Erfahrung haben?

Wir haben den Händlern den wenig komplexen Zusammenhang vorgestellt. Zusammen mit socialPALS wurden Lösungsansätze aufgezeigt, wie man trotz geringer Online-Affinität, das Tool einfach und zielführend nutzen kann. Gerade unser Sales Team, aber auch das Team von socialPALS, hat da in kurzer Zeit super Arbeit geleistet!

Wie hat euch der Ablauf der Kampagne gefallen und wie zufrieden seid ihr mit dem Ergebnis?

Wir waren froh den Test in 2019 gemacht zu haben, denn so hatten wir einen Indikator für weitere Entscheidungen.

Ohne socialPALS hätten wir eine solch hohe Online-Sichtbarkeit im lokalen Umfeld unserer Händler nicht erzielen können.

Durch unsere begrenzten personellen Ressourcen sind wir zudem sehr dankbar für den Support Seitens socialPALS und ich wüsste auch nicht, dass eine ähnliche und so einfach zu bedienende Plattform auf dem Markt existiert.

Die Weiterentwicklung der socialPALS Plattform mit zusätzlichen Möglichkeiten, wie die Google-Display-Funktion, finden wir sehr spannend um unseren Händlern, auch außerhalb der Social-Media und eigenen Online-Kanäle, eine weitere Reichweitensteigerung innerhalb ihrer lokalen Zielgruppe zu ermöglichen.

Über diesen Artikel:

Artikel teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing

Über diesen Artikel:

Artikel teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing

© socialPALS 2020 – Alle Rechte vorbehalten

Marketing made with ❤ socialPALS

© socialPALS 2020 – Alle Rechte vorbehalten

Scroll to Top