Interview mit Neele Pfeiffer, zur Ravensburger GraviTrax Kampagne 2019 mit socialPALS

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing
Interview mit Neele Pfeiffer von Ravensburger - GraviTrax. Jetzt lesen im socialPALS Blog
Interview mit Neele Pfeiffer von Ravensburger - GraviTrax. Jetzt lesen im socialPALS Blog

Interview mit Neele Pfeiffer, zur Ravensburger GraviTrax Kampagne 2019 mit socialPALS

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing

Ravensburger GraviTrax nutzt socialPALS zur einfachen Unterstützung ihrer Händler

socialPALS hilft, die Endkunden direkt in den Laden der Händler zu lenken
Im folgenden Interview berichtet Neele Pfeiffer, über Ihre Zusammenarbeit mit socialPALS sowie die Nutzung unserer socialPALS Plattform.​
Neele Pfeiffer – International Marketingmanagerin Ravensburger Verlags GmbH - im Interview bei socialPALS

Neele Pfeiffer
International Marketingmanagerin Ravensburger Verlags GmbH

Neele Pfeiffer im Interview mit socialPALS

Neele, erzähl uns doch bitte kurz was zu Ravensburger GraviTrax und euren Zielen im Handelsmarketing?

Uns geht es hauptsächlich darum, den Endkunden dort zu erreichen wo er sich aufhält. Im Rahmen der Consumer Journey sind dann sicherlich die SocialMedia Plattformen aber auch der stationäre Handel wichtige Touchpoints. Letzteren können wir als Produzent aber nur bedingt bespielen. Ich habe also nach einer Möglichkeit gesucht unsere Kunden, die Händler, so zu unterstützen, dass wir wiederum Ihre Kundschaft zum richtigen Zeitpunkt erreichen können- online wie auch offline. Am Ende geht es ja darum, dass wir nicht nur Ware reinverkaufen- sondern der Händler die Ware auch rausverkaufen kann.

Wie wurdet ihr auf socialPALS aufmerksam?

Das weiß ich gar nicht mehr so genau. Denke Kalt Akquise? 😊 Bastian hatte mir schon 1-2 mal geschrieben. In dem Moment als er ein drittes Mal nachgehakt hat, war ich wie gesagt grade auf der Suche nach einer Möglichkeit den Rausverkauf unterstützen zu können. Das Timing war in dem Fall ausschlaggebend und hat super gepasst.

Warum ist das Konzept von socialPALS interessant für euch?

Wir haben mit der Plattform-Lösung von socialPALS die Möglichkeit den Händler dabei zu unterstützen unsere Marketingbotschaft an seine Endkunden zu bringen. Der Händler ist der Absender – aber wir können sicherstellen, dass unser CI eingehalten wird. Zudem unterstützen wir hier nicht nur einen Händler, sondern geben mehreren Händlern die Möglichkeit ohne viel Arbeit der Produkt Kampagne „ihren Stempel“ aufzudrücken und über digitale Kanäle and den Endkunden in ihrer Umgebung zu streuen.

Wir erreichen den Endkunden, und der Endkunde geht zum Händler seines Vertrauens um das Produkt zu kaufen. Online erreicht- offline gekauft. Für uns ein sehr wichtiger Faktor um beide Welten miteinander verbinden zu können.

Welches Ziel habt ihr mit der Kampagne verfolgt und warum habt ihr euch für socialPALS als Partner für die Umsetzung entschieden?

Wir wollten die Reichweite vergrößern, den stationären Handel stärken und Streuverluste vermeiden- und wie gesagt da sein, wo der Endkunde ist. An den richtigen Touchpoints. Neben socialPALS könnte ich keine andere Agentur nennen, die mir das so anbieten könnte.

Wie groß war der zeitliche Aufwand bei euch intern, um die Kampagne aufzusetzen?

Ehrlicherweise etwas größer als erwartet. Was aber normal ist, wenn man etwas „zum Ersten Mal“ macht.  Wir waren ja quasi „First Mover“. Deshalb musste Unser Vertriebsteam abgeholt und instruiert werden und die Handelskunden auch. Nicht jeder ist ein Digital Native und selbst wenn die Umsetzung auf der Plattform dann ganz einfach war, musste der Vertrieb erstmal verstehen, was das bringt und der Handelskunde darauf einzahlen.

Aber wie gesagt, das waren Anlaufschwierigkeiten, die wir beheben konnten und die für die zweite Runde dann nicht mehr anstehen. Dann ist es nur noch ein Klick 😊

Wie schwer war es die Händler zum Mitmachen zu motivieren und wie hat euch socialPALS dabei unterstützt?

Auch socialPALS hat mit uns zusammen gelernt. Der Spielwaren-Händler um die Ecke ist eben kein Sportartikelverkäufer und der ein oder andere hat vielleicht grade erst angefangen mit Social Media, aber sicher noch nie eine Kampagne gemacht in der sowohl Social Media, Landingpage und GoogleAds inkludiert waren. Hier mußten wir erstmal lernen, welche Infos der Händler haben will um dieses Konzept und die dazugehörigen Potentiale zu verstehen. 

Die Händler, die schonmal in Kontakt gekommen sind mit socialPALS waren sehr leicht zu überzeugen – die für die es Neuland war, etwas schwieriger. Ich denke die Skepsis liegt vor allem darin, weil der Handel nicht glauben konnte, dass es wirklich nur ein paar Klicks sind, man kein Abo abschließt oder Anzeigen geschaltet werden, die man nicht will. Und hier hat das Team von socialPALS vor allem am Telefon große Arbeit geleistet und alle Fragen geduldig beantwortet. Diese Fragen wurden gesammelt und werden zukünftig in den „OnBoarding Unterlagen“ quasi vorweg genommen 😊

Was habt ihr Händlern gesagt, die mit Online-Marketing eher wenig Erfahrung haben?

„Vertraut uns. Das ist keine Arbeit für euch. Ihr dürft weiterhin entscheiden welche Anzeige ihr wann schalten wollt – müsst euch aber nicht mit der Koordination etc. beschäftigen: Ein Klick und bei Bedarf ein paar Änderungen und ab geht´s.“

Zusätzlich war es wichtig Ihnen am Ende zeigen zu können, wieviel mehr Reichweite man erzielen kann, wenn man Anzeigen ein bisschen budgetär stützt. Umso mehr potentielle Kunden sehen dein Produkt. (Weil der Händler der Absender der Anzeige ist)

Wie hat euch der Ablauf der Kampagne gefallen und wie zufrieden seid ihr mit dem Ergebnis?

Ich war zeitweilig etwas nervös, weil ich wie gesagt unterschätzt hatte, dass nicht alle Händler sofort Juhu schreien. Aber das Team von socialPALS hat mich immer wieder beruhigt und unermüdlich weiter mit unseren Kunden gesprochen, um alle Fragen zu beantworten. Die Erstellung der Materialien für die Kampagne war easy und ist perfekt gelaufen. Die Organisation, Konzeption und Koordination waren also super. Die Hürde mit dem Überzeugen des Handels haben wir ebenfalls gemeinsam genommen und sind fürs nächste Mal auch da top aufgestellt denke ich. Die Ergebnisse sind gut, alle Händler waren zufrieden und der jeweilige Außendienstmitarbeiter hatte einen glücklichen Kunden.

Wie war das Feedback eurer Händler?

Durchweg positiv. Alles andere hätte mich aber auch überrascht. Ist ja schließlich ne win-win Situation für beide: Wir vergrößern die Reichweite und erreichen Käufer, die wir als Marke so nicht erreicht hätten, weil sie eventuell durch das Raster des Targetings gefallen wären und unterstützen damit den Handel- und der Händler kann seine Offline-Kunden einfach online ansprechen, ohne viel Aufwand.

Und der Endkunde profitiert auch: Sonst machen wir hauptsächlich reines Awareness Marketing- sprich der Kunde weiß, dass es uns gibt – entscheidet dann aber wo er kauft. 

So aber sieht der Kunde, dass es unser Produkt beim Händler seines Vertrauens gibt und wird bestenfalls noch mit einer PoS Promotion direkt in den Handel eingeladen und kauft. Besser geht es eigentlich nicht.

Wie geht es weiter mit socialPALS?

Wir werden auch 2020 wieder zusammenkommen und so dem offline Handel unterstützend zur Seite stehen. Zudem werden wir uns auch anschauen wie man die Technologie und die Plattform von socialPALS als Tool in andere Prozesse der Zusammenarbeit mit unseren Handelskunden einbinden kann. Die Möglichkeiten sind groß … aber die Mühlen der Digitalisierung sind manchmal etwas langsam. 😊

Das sagen unsere Händler:

„Mit der Aktion waren wir sehr zufrieden, auch deshalb, da Sie und Ihre Agentur uns die ganze Arbeit abgenommen haben. Vielen Dank dafür.

Spielzeug-Paradies Wagner Bochum
Teilnehmende Händler – GraviTrax Online-Kampagne

Logo Spielwaren Heinz

“ Danke, für eure tolle problemlose Unterstützung 😊 „

Spielwaren Heinz Wien
– Teilnehmender Händler – GraviTrax Online-Kampagne

Über diesen Artikel:

Artikel teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing

Über diesen Artikel:

Artikel teilen:

Share on facebook
Share on linkedin
Share on twitter
Share on email
Share on xing

© socialPALS 2020 – Alle Rechte vorbehalten

Marketing made with ❤ socialPALS

© socialPALS 2020 – Alle Rechte vorbehalten

Scroll to Top