Demo anfordern
Demo anfordern
* Pflichtfelder

Facebook Notizen wie einen Blog nutzen

Eine unserer liebsten Spezialaufgaben: Produkttester-Kampagnen. Die Anzahl der Teilnehmer kann zwar niedriger sein, dafür sind die Leads qualitativer. Schließlich muss man nicht nur ausgewählt werden, man muss auch noch etwas dafür tun, um das Produkt anschließend behalten zu dürfen (siehe Bild oben). Und nicht zu vergessen: der Tester macht sich mit seinem Bericht und seinem Projekt ein Stück weit öffentlich (siehe erneut oben). Das garantiert fast schon Qualität.
Aber dann kommt der Bericht. Zwei oder vielleicht auch drei Seiten Text, dazu manchmal eine Fülle an Bildern. Wie soll man diese Daten nun bestmöglich auf Facebook weiter verarbeiten?
In einem Bilderkarussell?
…Nicht geeignet für Text.
In einem Bild-Posting?
…Da machen sich zwei Seiten Fließtext nicht schön (nett ausgedrückt).

Die einfache Lösung:
Richtet die Facebook eigene App “Notizen” ein. Hierin kann man agieren wie in einem Block. Bilder und Texte kombinieren, arrangieren, Headlines und Bildunterschriften verwenden. UND: die App lässt sich auch auf Facebook von mobilen Endgeräten ansehnlich nutzen. Ohne separate Microsite.

Falls ihr noch keine Notizen auf eurer Seite nutzt, müsst Ihr diese eventuell erst freischalten.
Über „Einstellungen“ auf „Seite bearbeiten“ klicken:

Hiernach im rechten Menü neben Notizen auf Einstellungen klicken…

Den Schalter auf „AN“ schieben und speichern. Fertig.

Der neue Tab „Notizen“ wird nun links im Menü deiner Seite angezeigt.

Notizen anlegen.

Die Notizen werden gestartet wie ein normaler Beitrag. Im linken Menü auf “Notizen” klicken, hiernach auf den Button + Notiz hinzufügen …

…und ein neues Fenster öffnet sich.

Du wirst nun von Facebook angeleitet, wie Du Überschrift, Text und Bilder einfügen kannst.

Nutze die vorhandenen Bilder immer wieder, um den Textfluss aufzulockern.

Ein Beispiel für eine unserer „Notizen“:

Gepostet von socialPALS am Mittwoch, 11. Juli 2018

Und gerne auch mal über ein Smartphone anschauen.

Was sind eure Empfehlungen? Und Nutzt ihr Notizen bereits? Für was?